Startseite | Impressum | Datenschutz

Das Seniorenhaus St. Elisabeth
Ein Ort zum Wohlfühlen.
Ein Ort der Geborgenheit.

Nicht das Vergessen ist schlimm,
sondern das Vergessen werden
.


Weinfest

Zum ersten mal feiert wir in unserem hause ein Weinfest. Mit beschwingter Musik, selbst gebackenem Zwiebelkuchen und dem ein oder anderem Gläschen Federweisser feiert wir ein fröhliches Fest. Auch die krönung einer Weinkönigin durfte dabei natürlich nicht fehlen!


Ausflug zum Backhaus Heelden

Am 07. Oktober lockte uns der herlliche Duft der Brote zum Ausflug in das Backhaus Heelden. Es erwartet uns eine Kaffeetafel mit leckeren selbstgebackenen Torten und Schnittchen, um die Wartezeit auf die Borte zu verkürzen. Bei netten Gesprächen und einem Likörchen zum krönenden Abschluss gingen der Nachmittag schnell vorbei, und wir durften am Ende die leckeren Brote bestaunen und natürlich auch kaufen.


Besuch des Weihbischofes

"Der Bischof kommt" hieß es am 17. Septemeber!
Er besuchte die Pfarrei St.-Franziskus und das St.-Elisabeth-Haus. Das ist schon aufregend und sicher auch nicht alltäglich! Ein geselliger Nachmittag, mit Musik der „Vielharmonika Spieler“ und bei Kaffee und frischen Waffeln mit Kirschen und Sahne, verbrachten die Bewohner und Bewohnerinnen, die Schwestern und Mitarbeiter des Hause Seite an Seite mit dem Bischof. Ganz nah und ganz persönlich! Er sprach einige bewegende und freundliche Worte und erwähnte dabei die besondere herzliche Atmosphäre hier im Haus.
Danke für diesen besonderen Tag!


Ausflug der Ehrenamtlichen

Jedes Jahr unternehmen die ehrenamtlichen Helfer und Helferinnen einen Ausflug zu unterschiedlichen Zielen. Dieses Mal besuchten wir das Cafe Gut Heidefeld.
Unsere Ehrenamtlichen unterstützen uns auf vielfältige Weise ,sei es im Haus, bei den Ausflügen, Spaziergängen, den Gesellschaftsspielen, mit den Hunden, als musikalische Begleitung, in der Nähstube oder einfach nur im Gespräch mit den Bewohner. Ein herzliches Dankeschön für den treuen Einsatz!




Gemeinsam für die Pflege

Ein Bericht des Bocholter - Borkener Volksblattes vom 19.06.2019 verfasst von Frau Claudia Feld