Startseite | Impressum | Datenschutz

Archiv

In unserem Archiv finden Sie ältere Beiträge, Fotoreihen oder Anzeigen.
Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Stöbern

Gemeinsam für die Pflege

Ein Bericht des Bocholter - Borkener Volksblattes vom 19.06.2019 verfasst von Frau Claudia Feld

Mitarbeiterfeier

Mit tollen Ideen und viel Engagement stellte die Mitarbeitervertretung eine tolle Feier für die Mitarbeiter auf die Beine.
Vielen Dank an die MAV für den schönen Abend!

Yoga für Mitarbeiter

Gesundheit ist uns nicht nur bei unseren Bewohnern wichtig! Im Rahmen von Gesundheitsfördernden Maßnahmen, in Zusammenarbeit mit der AOK  NordWest, konnten wir einen Yoga Kurs für unsere Mitarbeiter möglich machen.

Rosenmontagszug

Auch in diesem Jahr hieß es auf dem Rosenmontagszug wieder "Hellau" und "Kamelle". Unsere Bewohner hatten viel Freude an den bunten Kostümen, den netten Jecken und tollen Karnevalswagen.

Winter-Cafe der KFD

Die KFD lud am 15. Januar wieder zum Winter-Cafe in unser Haus ein. Viele nette Gespräche bei selbst gebackenen Torten und einem schönen Rahmenprogramm ließen den Nachmittag viel zu schnell herum gehen.

Altweiberfeier 2020

Hier sehen Sie einige Eindrücke von unserer Altweiberfeier 2020. Für die musikalische Begleitung und die gute Stimmung sorgte Günter Rösen, das Tanzbein haben die Kindergartenkinder geschwungen und "de aale Frau Schmitz" hat in der Bütt ihr Leid geklagt. "Wat man auch macht, macht man immer verkehrt" hieß es da. Für eine Überraschung sorgte der Elferrat, der mit dem Prinzenpaar spontan vorbei kam. Ein toller Auftakt für die nächsten närrischen Tage.

Karnevalssitzung 2020

"Macht Isselburg zum Narrenzelt, für die Jecken aus aller Welt." Unter diesem Motto feierten die Bewohner und alle Jecken der Kolping Familie auf der diesjährigen Karnevalssitzung im St.-Elisabeth-Haus. Neben den Reden der Prinzenpaare und den Gardetänzen trat auch "de aale Frau Schmitz" auf und erzählte was es im Haus so Neues gab. Vielen Dank an alle Akteure, die diesen Nachmittag gestaltet haben!

Plattdeutscher Nachmittag

Am 04. März durften sich die Bewohner wieder über einen Plattdeutschen Nachmittag in unserem Haus freuen. Neben Bienenstich, Schnittchen mit Blutwurst, Schwademagen und Käse, lag das Augenmerk an diesem Nachmittag auf die Beiträge in Plattdeutsch. Ob ein Arztbesuch, der Heiratsvermittler oder der Sparkassen Besuch, Gundi Loskamp, Hedwig Kronenberg, Wilma Angenent, Bernhard Sackers und Eva Albers hatten einige Dönkes zu diesen Themen vorbereitet. Vielen Dank an alle Akteure!

Osterkonzert

Ostern ohne Messe und ohne Besuch der Angehörigen, da wollten wir den Bewohner in dieser schweren Zeit etwas Freude schenken. Alle Mitarbeiter der Pflege, Hauswirtschaft, Verwaltung und des Sozialen Dienstes tun ihr Möglichstes um in dieser außergewöhnlichen Zeit für unsere Bewohner da zu sein und ihnen Beizustehen! Als besondere Aktion zu Ostern hat es am Ostersonntag ein kleines Frühlingskonzert von Herrn Rösen im Innenhof des St.-Elisabeth-Hauses geben. Die Bewohner konnten ihre Fenster öffnen und dem Konzert aus ihren Zimmern lauschen. Großer Dank gilt hier Herrn Rösen, der diese Aktion überhaupt erst möglich gemacht hat!

Konzert des Kirchenchors

Jedes Jahr freuen sich unsere Bewohner auf den Besuch des Isselburger Kirchenchors. Sie singen viele alt bekannte Lieder und haben immer auch ein paar Überraschungen für uns einstudiert. Vielen Dank an alle Sängerinnen!

Konzert der Trecksacklöö

Die Musiker haben bisher ein Mal im Monat einen bunten Nachmittag in der Cafeteria gespielt. Nun stellten sich die Musiker extra für uns um und spielten ein kleines Konzert in unserem Innenhof. Die Bewohner nahmen, wie „gewohnt“ an den Fenstern Platz und lauschten den fröhlichen und beschwingten Liedern der Harmonikas. Auch das Mitsingen der Bewohner war sehr willkommen und gewünscht.
Besonders gefreut hat sich das Ehepaar Lensing, die an diesem Tag ihre Diamantene Hochzeit feierten. Da auch sie wegen der besonderen Situation nicht im großen Rahmen feiern konnten, freuten sie sich über das gesungene Ständchen aller Bewohner umso mehr.
Vielen Dank an alle Musiker für diesen tollen musikalischen Nachmittag!

Regenbögen machen Mut

Viele Kinder malen derzeit bunte Regenbögen und hängen sie an die Fenster.

Wenn andere Kinder dann an den Häusern vorbei gehen, können sie die Regenbögen zählen und wissen dann, dass auch woanders Menschen zu Hause bleiben müssen und freue sich über die kleinen "Mutmacher".
Auch wir unterstützen diese Aktion sehr gerne! Dazu haben wir einen großen Regenbogen an das Fenster zur Gartenstraße gehängt und die Bewohner gestalten weiter Regenbögen für die Fenster ihrer Zimmer.

"Der Mut wächst immer mit dem Herzen und das Herz mit jeder guten Tat!"
Adolph Kolping


Konzert von Herr Rösen

Am Mittwoch Nachmittag gab Herr Rösen ein weiteres Konzert im Innenhof für unsere Bewohner. Die Freude war wieder sehr groß und viele Fensterplätze waren sofort belegt. Vom Wohnbereich Orchidee bis hoch oben zum Wohnbereich Sonnenblume schauten und hörten die Bewohner dem Konzert zu. Der Dank gilt an dieser Stelle besonders Herrn Rösen, der diesen besonderen Nachmittag möglich gemacht hat!